Zurück zur Startseite

Warum Französisch ?

 
Sie sind hier: dfg-hof.de > Warum Französisch? > Verbreitung weltweit

Verbreitung weltweit

Französisch ist eine Weltsprache, da es von weit über 100 Millionen Sprechern auf allen Kontinenten in über 50 Ländern gesprochen wird. Französisch ist unter anderem Amtssprache in Frankreich, Kanada, der Schweiz, Belgien, Haiti und zahlreichen Ländern in West- und Zentralafrika, während es im arabischsprachigen Nordafrika und in Indochina als Nebensprache weit verbreitet ist. Zudem ist es eine der Amtssprachen der EU, Amtssprache der Afrikanischen Union und der Organisation Amerikanischer Staaten und eine der sechs Amtssprachen sowie mit Englisch alleinige Arbeitssprache der UNO.

Amtssprache vonFrankreich
Aostatal, Italien
Belgien
Benin
Burkina Faso
Burundi
Dschibuti
Elfenbeinküste
Französisch-Guyana
Französisch-Polynesien
Gabun
Guadeloupe
Guinea
Haiti
Kamerun
Kanada
Komoren
Demokratische Republik Kongo
Republik Kongo
Libanon
Luxemburg
Madagaskar
Mali
Martinique
Mayotte
Monaco
Niger
Puducherry, Indien
Réunion
Ruanda
Saint Barthélemy
Saint-Martin
Saint-Pierre und Miquelon
Schweiz
Senegal
Seychellen
Togo
Tschad
Vanuatu
Wallis und Futuna
Zentralafrikanische Republik
 
  Europa Europäische Union (EU)
Vereinte Nationen (UN)
Organisation Amerikanischer Staaten
Afrikanische Union (UA)
Internationale Organisation der Frankophonie (OIF)
Lateinische Union

Sonstiger offizieller Status in:Louisiana, USA
Mauretanien
Algerien
Marokko
Tunesien
Vietnam
Laos
Kambodscha

Anerkannte Minderheitensprache inItalien Italien
Ägypten



© Deutsch-Französische Gesellschaft Hof e.V. - Hof, Dezember 2010