Zurück zur Startseite

14.07.2015

Jahreshauptversammlung im Klostercafé

 
Sie sind hier: dfg-hof.de > Archiv > 14.07.2015 Jahreshauptversammlung
Vous êtes ici: dfg-hof.de > archives > 14.07.2015 assemblée générale

le 14 juillet im Klostercafé

Schon mehr als 10 Jahre währt die Tradition:
Die Deutsch-Französische Gesellschaft lädt zum Termin des französischen Nationalfeiertags zur Jahreshauptversammlung ein.
Der Vorsitzende, Herbert Pachsteffl konnte in diesem Jahr insgesamt 18 Mitglieder begrüßen. Dass der Verein sehr aktiv ist, konnte er in seinem Tätigkeitsbericht unter Beweis stellen:
Zahlreiche Begegnungen mit Freunden aus Villeneuve la Garenne wurden organisiert, Schüleraustausch unterstützt, französische Neubürger begleitet, die Filmreihe der französischen Filme fortgeführt. Als besondere Highlights dieses Jahres hob er den Besuch des Chors Orphée/la Sarabande und die Tour der cyclotouristes von Villeneuve la Garenne nach Hof hervor.

Herbert Pachsteffl resümierte: Diese Vielzahl der Aktivitäten lässt sich nur mit einer engagierten Mannschaft bewältigen.

Als neues Projekt kündigte er ein geplantes Konzert in der Kulturkantine im November an. Nähere Informationen gäbe es nach der Sommerpause.

Auch der Schatzmeister, Christian Aufhammer, konnte Positives berichten.

So waren Entlastung und Wiederwahl des Vorstandes und der Beisitzer nur Formsache. Einzig Horst Schaller bat darum, von seinem Amt als Beisitzer entbunden zu werden. An seine Stelle rückte Monika Renscheid.

Die Führungsmannschaft:
1.Vorsitzender: Herbert Pachsteffl
2. Vorsitzender: Ernst Engelhardt
Schatzmeister: Christian Aufhammer
Schriftführerin: Angelika Gubitz
Beisitzerinnen: Andrea Plötz-Hillmann, Monika Renscheid, Kathrin Wirkner

Der Tradition folgend fand im Anschluss an die Jahreshaupversammlung das Festmenu statt- musikalisch untermalt vom Zittervirtuosen Gerhard Wunderlich.
Dieses Jahr kredenzte der Chef und Küchenmeister des Klostercafés als Hauptgang coq au vin.

Bilder vom Abend
















Text: Ernst Engelhardt, Bilder; Herbert Pachsteffl

© Deutsch-Französische Gesellschaft Hof e.V.
Hof, 21.11.2015