Zurück zur Startseite

26.04.2015

10 Jahre Boules-Bahn in Hof

 
Sie sind hier: dfg-hof.de > Archiv > 26.04.2015
Vous êtes ici: dfg-hof.de > archives > 26.04.2015

"Großer Bahnhof" zum 10-jährigen


Anlässlich des 10-jährigen Jubiläums der Boules Bretonnes Anlage am Untreusee wurde die diesjährige Boules-Saison unter Beteiligung hochkarätiger Gäste eröffnet:
Christine Loriaux, die 2. Bürgermeisterin der Partnerstadt Villeneuve la Garenne (roter Pullover), die mit einer Delegation von Stadträten den Untreusee unter Begleitung von Rainer Krauß besuchte, ließ es sich nicht nehmen, beim ersten Spiel der Saison dabei zu sein.
Unter fachkundiger Anleitung des langjährigen Präsidenten des Clubs in Villeneuve la Garenne, Jacques Malvicini, ließ man dann die Kugeln rollen. Er war es seinerzeit auch gewesen, der zusammen mit Ernst Engelhardt die Idee geboren hatte, in Hof eine Anlage zu bauen - vermutlich die einzige dieser Art auf deutschem Boden.

Zur Erläuterung:
Boules Bretonnes ist mit dem viel bekannteren Spiel Pétanque verwandt. Im Gegensatz zu dem auf Straßen und Plätzen gespielten Pétanque wird dieses Spiel auf Spielfeldern gespielt, die mit Planken begrenzt sind. Ursprünglich wurde diese Form nur in der Bretagne gespielt (daher auch die Bezeichnung). Infolge des Zuzuges von Bretonen in den Großraum Paris entstanden auch hier Clubs, so auch in unserer Partnerstadt Villeneuve la Garenne.

Text und Fotos: Ernst Engelhardt

© Deutsch-Französische Gesellschaft Hof e.V.
Hof, 01.05.2015