Zurück zur Startseite

03.04.2008

Rathausempfang für die Gäste aus Frankreich

 
Sie sind hier: dfg-hof.de > Archiv > Austausch Schiller-Gymnasium
Vous êtes ici: dfg-hof.de > archives >Échanges scolaires Lycée Schiller

Schüleraustausch Schiller-Gymnasium mit dem lycée Georges Pompidou ·
échanges scolaires lycée Schiller et lycée Georges-Pompidou


Französische Schüler im kleinen Sitzungssaal

Die Städtepartnerschaft lebt!

Seit Dienstag, 01.04.2008, besucht eine Gruppe Gymnasiasten aus Villeneuve-la-Garenne die Partnerstadt Hof. Bereits seit 4 Jahren bereichern Schüleraustauschbesuche zwischen dem Lycée Georges Pompidou und dem Schiller-Gymnasium das Schulleben, sind aber gleichzeitig ein Ausfluss einer gelebten Städtepartnerschaft. Das diesjährige Besuchsprogramm beinhaltet Besuche in Nürnberg und Bamberg, zum Teil gemeinsam mit den Gastschülern aus Hof und natürlich der gemeinsame Unterrichtsbesuch. Eine Theaterbesichtigung und eine Exkursion zum deutsch-deutschen Museum in Mödlareuth bringen den Gästen Gegenwart und neuere Geschichte nahe. Zwei Tage sind ausschließlich den familiären Kontakten gewidmet, um "Land und Leute" kennen zu lernen. Viel zu schnell wird der Abreisetag am 07.04.2008 nahe rücken.

Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner freut sich immer wieder junge Gäste und ihre Lehrerinnen aus der Partnerstadt im Sitzungssaal des Rathauses begrüßen zu können, hat er doch selbst die besten Erfahrungen mit dem Schüleraustausch in Villeneuve gemacht. Neben Grußworten des Oberbürgermeisters, des Schulleiters des Schiller-Gymnasiums Herrn Oberstudiendirektor Rainer Schmidt und Herrn Herbert Pachsteffl, Vorsitzender der Deutsch-Französischen Gesellschaft Hof, die den Austausch gerne unterstützt, ergriffen auch die Gäste das Wort, um sich in fließendem Deutsch für die Organisation und die freundschaftliche Aufnahme in Hof zu bedanken. Die Schülerinnen des Schiller-Gymnasiums boten anschließend eine Bilderpräsentation über ihren Besuch in Villeneuve vom Januar dieses Jahres, um ihre Verbundenheit mit ihren französischen Freunden zu zeigen. Unter diesen Voraussetzungen wünschen sich Frau Haushofer und Madame Chatenet, die in beiden Gymnasien den Austausch organisieren, dass sich die gegenseitigen Besuche noch viele Jahre fortsetzen lassen.


Madame Chatenet erhält von Herrn Dr. Fichtner ein kleines Dankeschön


Französische Schüler erstaunen die Zuhörer mit wohlgesetzten Dankesworten in fließendem Deutsch


Die Schüler freuen sich über die Bilderpräsentation im großen Sitzungssaal


Anschließende Stärkung im kleinen Sitzungssaal



© Deutsch-Französische Gesellschaft Hof e.V.
Hof, 04.04.2008