Zurück zur Startseite

Weihnachtsmarkt ·
Marché de Noël 2007

 
Sie sind hier: dfg-hof.de > Archiv > Weihnachtsmarkt 2007
Vous êtes ici: dfg-hof.de > archives > Marché de Noël 2007

Der Stand der Jumelage am Hofer Weihnachtsmarkt, vom 01.12. bis 03.12.2007

Vom 29.11.2007 (Anreisetag) bis 05.12.2007 (Abreisetag) kam eine 10-köpfige Gruppe aus Villeneuve-la-Garenne, um am Weihnachtsmarkt französische Spezialitäten anzubieten. Neben Champagner, vin blanc de Gaillac und köstlichen Konserven (paté de foie Gras, le cou farci, cassoulet) wurden frische Crêpes/Galettes zubereitet. Von " punch " und " acras " waren die Kunden schnell begeistert.

Der Stand der Jumelage, direkt an der Seite der Michaeliskirche, war am Samstag, Sonntag und Montag besetzt. Im Anschluss, bis 18.12.2007 führte Michèle Duchène den Marktstand mit unterschiedlichen Produkten aus Frankreich weiter, die sich kulinarisch und dekorativ um Weihnachten drehten.

Die Gruppe wohnte im Hotel. Nachdem nicht alle gleichzeitig am Markt eingesetzt waren, gab es Gelegenheiten gemeinsam etwas zu unternehmen. Am 4.12. stand zum Beispiel eine Bahnfahrt zum Christkindlesmarkt in Nürnberg auf dem Programm.

Zu dieser ersten Beteiligung unserer Partnerstadt Villeneuve-la-Garenne am Weihnachtsmarkt waren alle Mitglieder der Deutsch-Französischen Gesellschaft und alle Freunde Frankreichs und der französischen Küche zu einem Besuch des Marktes eingeladen. Trotz des schlechten Wetters fanden vor allem die frisch zubereiteten Spezialitäten regen Zuspruch.

Am letzen Markttag, dem 3.12.2007 gab es in der Tenne der Meinel Brauerei um 20 Uhr einen deutsch-französischen Abend. Es gab einige Kostproben der französischen Produkte, aber auch Leberkäse und ein herzhaftes Büffet, das der Landfrauenchor beisteuerte, der aber vor allem den Abend musikalisch gestaltete. Auch Robert Friard, auf dessen 70ten Geburtstag wir die Champagnergläser erhoben, wird diese Feier in guter Erinnerung bleiben.

Ein herzliches Dankeschön allen Helfern und Beteiligten aus unserem Verein, dem Landfrauenchor bis hin zum Stadtrat, dem Stadtmarketing und der Stadtverwaltung für die tatkräftige Unterstützung.



© Deutsch-Französische Gesellschaft Hof e.V. - Hof, 25.02.2008