Zurück zur Startseite

22.01.2006

 
Sie sind hier: dfg-hof.de > Archiv > Deutsch-Französischer Tag

Feier des deutsch-französischen Tages
am Schiller-Gymnasium

Bundesweit wird der 22. Januar als deutsch-französischer Tag gefeiert.
  Er erinnert an den deutsch-französischen Freundschaftsvertrag, den der damalige französische Staatspräsident Charles de Gaulle und der deutsche Bundeskanzler Konrad Adenauer am 22. Januar 1963 unterzeichneten. Dieser Vertrag markierte das Ende einer langen Reihe kriegerischer Auseinandersetzungen zwischen beiden Völkern, vom Deutsch-Französischen Krieg 1870/71 über den Ersten bis zum Zweiten Weltkrieg, mit Millionen von Toten auf beiden Seiten. So ist es ein denkwürdiges und historisches Ereignis, dass durch diesen Vertrag der Beginn einer engen Zusammenarbeit und Freundschaft zwischen beiden Ländern eingeleitet wurde. Austausch und Kooperation finden auf allen gesellschaftlichen Ebenen statt; die beiden Nachbarländer sind seither durch eine unverbrüchliche Partnerschaft miteinander verbunden.
Insbesondere die Städte- und Schulpartnerschaften mit zahlreichen Begegnungen, besonders von Jugendlichen, haben diese Freundschaft besiegelt.
Schüler
 Auch am Schiller-Gymnasium pflegen wir seit Jahren enge und regelmäßige Kontakte zu französischen Partnerschulen. Der Schüleraustausch der 9. Jahrgangsstufe mit dem Collège Bellevue in Loué und das Austauschprogramm der Kollegstufe mit dem Lycée Georges Pompidou der Hofer Partnerstadt Villeneuve-la-Garenne, die beide jedes Jahr stattfinden, sind nicht nur ein wichtiger Bestandteil des Sprachunterrichts und des schulischen Lebens, sondern auch ein Beitrag zur deutsch-französischen Freundschaft, die uns kostbar ist und immer gepflegt werden muss. Viele schöne Begegnungen und gute Kontakte, das Erleben französischer Gastfreundschaft sowie der Schönheiten Frankreichs und des Reichtums seiner Kultur tragen dazu bei, dass die Liebe zum Land und seiner Sprache bei unseren Schülern wächst.
croissantsUm diesen Tag im Bewusstsein zu verankern und ihn zu feiern, können die Schüler eine kleine Kostprobe der legendären kulinarischen Köstlichkeiten Frankreichs in Form von "croissants au chocolat" genießen, die in der Pause verkauft werden.
 Bei einem Vorlesewettbewerb der 8. Jahrgangsstufe wird, wie schon in den vergangenen Jahren, aus den Klassensiegern der besten Leserinnen und Leser in Französisch der Schulsieger ermittelt.
Ausstellungen zu Paris und zu unseren Schulpartnerschaften mit Loué und Villeneuve-la-Garenne dokumentieren die engen und freundschaftlichen Beziehungen unserer Schule zu Frankreich.
 Beitrag von: Ingrid Haushofer

© Deutsch-Französische Gesellschaft Hof e.V. - Hof, 02.02.2006